Language
Login
Veranstaltung

Oh Happy Day

Der inklusive Gospelchor

So, 02.12.18, 19:00 Uhr

Der Inklusive Gospelchor singt mit Kindern und Jugendlichen

„Oh Happy Day“ ist mit seinem brandneuen Programm wieder auf Tournee. Diesmal singt der Chor gemeinsam mit Jugendlichen und Kindern mit und ohne Behinderung. In Kooperation mit der Stiftung Kinderhilfe und dem Graf-Rasso-Gymnasium aus Fürstenfeldbruck werden Schüler/innen aus diesen beiden Schulen auf der Bühne für Stimmung sorgen. Dem Publikum wird eine Show aus Gesang, Tanz, Percussion und Schauspiel geboten, die emotional bewegt und mitreißt. 150 Sänger und Sängerinnen singen Gospel, Pop- und HipHop-Songs. Inklusion beginnt im Jugendalter. Der Chor nimmt mit seinem Programm „Oh Happy Day-Kids“ dieses Thema in den Fokus und macht Mut, sich für ein gutes Miteinander zu engagieren und dabei verwandelt sich die Veranstaltung zu einem künstlerischen Abend der besonderen Art. Im Konzert stehen Gebärdensprachdolmetscher und eine Induktionsanlage zur Verfügung.

Projektleitung: Thilo Wimmer, Caritas- Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung Künstlerische Teamleitung: Ulrike Buchs-Quante, Gospelsängerin und VocalCoach, Chorleiter und Arrangeur: Roger Hefele, Choreographie: Stephanie Felber

weitere Informationen unter: www.caritas-gospelchor.de

Veranstalter: Caritasverband d. Erzdiözese München und Freising e.V., Kontaktstelle für Menschen mit Behinderung, Ludwig-Ernst-Str. 48, 85221 Dachau

So, 02.12.18

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:15 Uhr
Ende: 21:00

Großer Saal
Konzert
Reihenbestuhlung
Foyerbar
Tickets: 26,60 € I Abendkasse: 30,00 €
Ermäßigung für Kinder, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Begleitperson 15,00 €, AK: 20,00 €; Gruppen ab 20 P. eine Freikarte

Ticketshop:
Vorverkaufskasse am Alois-Schießl-Platz 1:
Mo/Mi/Fr 15-18 Uhr
und Di/Do 10-12 Uhr
Telefon: 08122/9907-12
(Mo-Fr 9-17 Uhr)
ticket[@]stadthalle-erding.de

Zurück

 © 2018 Erdinger Stadthallen GmbH | Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.