Language
Veranstaltung

Mein letzter Weg

Vorsorge zu Lebzeiten

So, 21.11.21, 11:00 Uhr
Bei einem Todesfall sind die Hinterbliebenen emotional meist stark belastet und kaum in der Lage, wichtige Entscheidungen zu treffen. Wie und wo möchte der Angehörige bestattet werden? Welche Kosten und Verbindlichkeiten kommen auf mich zu? Wie sieht es mit dem Testament aus?

Eine rechtzeitige und gezielte Planung hilft und bereitet den Weg für den „letzten Weg“ optimal vor:

  • Vorsorge zu Lebzeiten heißt Ordnung zu schaffen über das Leben hinaus.
  • Vorsorge zu Lebzeiten heißt selbst zu bestimmen und festzulegen, wie der Abschied von dieser Welt aussieht.
  • Vorsorge zu Lebzeiten heißt den Mut zu haben, sich mit dem Lebensende zu beschäftigen.

Ausgewählte Aussteller und Experten von gewerblichen und caritativen Einrichtungen berichten in Vorträgen und an Infoständen über sinnvolle Vorsorgemöglichkeiten schon zu Lebzeiten. Dabei werden neben Themen wie  Bestattungsvor- und -nachsorge, Vollmachten, Testamente und  Schenkungen auch Möglichkeiten der medizinischen und pflegerischen Begleitung zu Lebzeiten behandelt.

Weitere Informationen finden Sie unter www.meinletzterweg.de.

Ein inspirierender Artikel der welt.de:

Für manche skurril für andere Balsam für die Seele: Der freischaffende Künstler Alfred Opiolka gestaltet seit nun 16 Jahren bunte Schreine und Särge. „Die Trauernden werden oft in einem kahlen Raum begrüßt und fühlen sich überfordert oder alleingelassen mit der Situation.“ Anders im Atelier am Bodensee. Ein bunter Sarg kann heilsam sein. Sowohl für die Sterbenden zu Lebzeiten, als auch für die Hinterbliebenen.

 

Veranstalter: Erdinger Stadthallen GmbH

 

So, 21.11.21

Beginn: 11:00 Uhr
Ende: 17:00

alle Räume

Zurück

 © 2021 Erdinger Stadthallen GmbH | Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.