Language
Veranstaltung

Martina Eisenreich Quintett: WINTERREISE

Mit Landschaftsmotiven von Ulf Müller

So, 01.12.19, 18:30 Uhr
Martina Eisenreich
© Mike Meyer
Martina Eisenreich
© Ulf Müller
Martina Eisenreich
© Ulf Müller
Martina Eisenreich
© Ulf Müller
Martina Eisenreich
© Ulf Müller

Über das Jahr feiert sie Erfolge in der ganzen Welt; an Weihnachten hat sie ihr heimatliches Konzert zur Tradition gemacht. Die Erdinger Kulturpreisträgerin gehört international zu den erfolgreichsten Komponistinnen: von ihr stammt Musik von Tatort bis zu amerikanischen Kinofilmen, mit Auszeichnungen von der Deutschen Schallplattenkritik bis hin zur Oscar-Academy, und gerade nahm sie als erste Frau den Deutschen Filmmusikpreis entgegen. 

Mit ihrer Violine spricht sie eine eigene berührende Sprache, mit der sie ihr Publikum immer wieder auf besondere Weise zu berühren und zu inspirieren vermag. Heuer trifft ihre Musik auch beim traditionellen Adventskonzert in der Stadthalle auf wahrhaft große Bilder: Als Gast ist der Erdinger Arzt und passionierte Reisejournalist Ulf Müller geladen, der mit seinen atemberaubenden Landschaftsaufnahmen die Bühne samt Musikern in eine winterliche Zauberwelt verlegt. Seine atmosphärischen Aufnahmen führen uns während des Konzerts hinaus in die Winterstimmungen unserer Erde: vom heimischen Schnee-Idyll in der "staaden Zeit", den Traumlandschaften Islands bis hin zum Arktischen Nordmeer. Musik und Bilder verschmelzen zu einem intensiven Gesamterlebnis, dessen Magie man sich kaum entziehen kann.

 

 

Veranstalter: Erdinger Stadthallen GmbH

So, 01.12.19

Beginn: 18:30 Uhr
Einlass: 17:30 Uhr

Großer Saal
Konzert
Reihenbestuhlung
Gastro: Foyerbar
Tickets: 32,00 € I 26,00 € I 20,00 €

Ticketshop:
Vorverkaufskasse am Alois-Schießl-Platz 1:
Mo/Mi/Fr 15-18 Uhr
und Di/Do 10-12 Uhr
Telefon: 08122/9907-12
(Mo-Fr 9-17 Uhr)
ticket@stadthalle-erding.de

Zurück

 © 2019 Erdinger Stadthallen GmbH | Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.