Language
Veranstaltung

Lex van Someren

Konzert "Seelenzeit"

So, 28.11.21, 19:00 Uhr
Lex van Someren
Lex van Someren mit Band & Sängerin Maria Maltseva
Mantras und mehr ...

Ein unvergessliches Musikerlebnis für Herz und Seele - Seelennahrung pur!

Lex van Someren ist ein international bekannter visionärer Bühnenkünstler mit starker Präsenz. Er zählt weltweit zu den Pionieren der modernen spirituellen Musik. Unter dem Motto „Seelenzeit“ entführt er zusammen mit seiner Band seine Gäste auf eine musikalische Reise für Herz und Seele in außergewöhnliche Klangwelten. Jeder der mal ein Konzert mit Lex van Someren erlebt hat weiß, dass dieser Klangkünstler es versteht, die Dimension der Seele in seiner Musik und Bühnenkunst zu verkörpern. Durch die authentische Kraft und die Anmut und Hingabe in seinem Gesang entsteht wie von selbst eine tiefe Verbindung mit dem Publikum. 
 
Es verbinden sich neue Weltmusik, faszinierende Rhythmen, meditative Klänge, sphärische Klangraum-Erlebnisse, Chorgesänge, Mantras, Lex van Someren‘s seelenvolle Stimme und die Stille zu einer wohltuenden Atmosphäre, die lange nach dem Konzert nachwirkt. Seine einzigartige Musik führt die Zuhörer in verschiedene Klangwelten, die stark an die Musik von z. B. Pink Floyd, Loreena McKennitt, Secret Garden und Enya erinnern.
 
In seiner Musik fließen klangliche und rhythmische Elemente aus vielen Epochen und Kulturen zusammen und verbinden sich zu einer kraftvollen Seelenmusik. Seine über 40 CDs sind weltweit beliebt, weil sie über alle Grenzen hinweg die Zuhörer im Herzen bewegen.
 
Diese strahlende, lebendige Welt von Musik vermittelt eine besondere Friedensbotschaft, die lange nach dem Konzert nachwirkt.

 

Tickets unter: shop.someren.de

Veranstalter: Lex van Someren, Auf der Alm 19, 76534 Baden-Baden

 

So, 28.11.21

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr

Großer Saal
Konzert
Tickets: 39,90 €
Tickets unter: shop.someren.de

Zurück

 © 2021 Erdinger Stadthallen GmbH | Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.