Language
Veranstaltung

Alexanderfest

Jubiläumskonzert der Liedertafel Erding

Sa, 26.10.19, 19:00 Uhr
© Liedertafel Erding
175 Jahre Liedertafel Erding - Jubiläumskonzert

Anlässlich des 175-jährigen Jubiläums der Liedertafel Erding erklingt "Das Alexanderfest oder Die Macht der Musik" von Georg Friedrich Händel. Getreu dem Motto der Liedertafel "Nicht Rang, nur Sang" wird in dem Oratorium die Frieden bringende Macht der Musik beschworen, die sich in der Figur der Heiligen Cäcilia manifestiert.

Das Werk beschreibt die Siegesfeier zur Eroberung von Persepolis durch Alexander den Großen. Dabei tritt Thimotheus aus Theben als Sänger auf, um durch die Macht der Musik verschiedene positive und negative Affekte zu erregen. Alexander (und der Hörer) durchlebt starke Emotionen und wird schließlich auch an die Grauen des Krieges erinnert. Er glaubt sich berufen, die im Krieg gefallenen Griechen zu rächen, wird jedoch durch die Erscheinung der Heiligen Cäcilia daran zurückgehalten. Die entscheidende Synthese erfolgt zum Schluss: Timotheus wird aufgerufen, den Preis mit Cäcilia zu teilen, denn er führte die Menschen in himmlische Höhen, sie aber holte die himmlische Musik (den "Engel") zu den Menschen herab. Griechische Schönheit und Lebensfülle zum einen und höchste christliche Begeisterung zum anderen finden gemeinsamen Ausdruck in der Musik. Die Welt des Altertums versinkt in lichten, fast überirdischen Flötenklängen und Cäcilia führt den Menschen über sich hinaus zur heiligen Tonkunst des christlichen Abendlandes.

Zur Entstehung des Stückes:

John Dryden schrieb 1697 die "Ode on St. Cecify's Day". Sie ist der Heiligen Cäcilia gewidmet, einer christlichen Märtyrerin, die wegen ihrer wunderbaren musikalischen Fähigkeiten von den Tonkünstlern zur Schutzheiligen erkoren wurde. Für Händel stellte Drydens Cäcilienode die erste Begegnung mit bedeutender englischer Dichtung dar und wurde als " Das Alexanderfest oder Die Macht der Musik" eines seiner beliebtesten Oratorien. Zur Standardfassung wurde es seit dem 19. Jahrhundert in der 1789 durch Wolfgang Amadeus Mozart neu instrumentierten Überarbeitung.

Zur Aufführung kommt die Mozart-Fassung in deutscher Sprache und Händels Harfenkonzert wird vom Kammerorchester als "Geburtstagsständchen" dargeboten.

Händel schrieb seine Instrumentalmusik nicht selten als Einlage für seine musikdramatischen Werke (zu denen in gewissem Sinne auch seine Oratorien zu zählen sind). Das Konzert für Harfe und Orchester etwa ist 1736 als Harfeneinlage für das Oratorium „Das Alexanderfest“ entstanden, wo es zur Illustration des Gesanges des griechischen Sängers Timotheus diente. Das Harfenkonzert ist eines der wenigen Konzerte für dieses Instrument, welches uns von einem der ganz großen Komponisten hinterlassen wurde.

 

Die Liedertafel Erding musiziert gemeinsam mit der Chorvereinigung Haar und dem Kammerorchester Erding, das in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert, so werden ca. 150 Musiker auf der Bühne stehen.

Veranstalter: Liedertafel Erding e. V. 

Sa, 26.10.19

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr

Großer Saal
Konzert
Reihenbestuhlung
Foyerbar
Tickets: 21,00 €

Ticketshop:
Vorverkaufskasse am Alois-Schießl-Platz 1:
Mo/Mi/Fr 15-18 Uhr
und Di/Do 10-12 Uhr
Telefon: 08122/9907-12
(Mo-Fr 9-17 Uhr)
ticket[@]stadthalle-erding.de

Zurück

 © 2019 Erdinger Stadthallen GmbH | Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.