Language
Login
Veranstaltung

Monika Gruber

Wahnsinn

Mi, 14.03.18, 20:00 Uhr

Zu den Informationen zum Vorverkauf!

Wie die Zeit vergeht: Mehr als 5 Jahre sind seit ihrem letzten Solo-Gastspiel in der Stadthalle vergangen und über 3 Jahre seit ihrem letzten Auftritt in Erding. Doch das Warten hat nun ein Ende! Die Gruabarin kommt mit vier Vorstellungen ihres neuen Programms Wahnsinn!“ wieder auf die Stadthallen-Bühne.

Aufgewachsen auf dem elterlichen Bauernhof in Tittenkofen, war Monika Gruber von 2000 bis 2005 Ensemblemitglied an der Iberl-Bühne in Solln bei München. Ihre ersten kabarettistischen Soli schrieb sie 2002 in ihrer Figur als Kellnerin Monique für die BR-Sketch-Comedy-Reihe Kanal Fatal, wo sie an der Seite von Vroni von Quast, Günter Grünwald, Michael Altinger u.v.m. ihre erste TV-Erfahrung als Kabarettistin sammelte. 2003 drehte sie an der Seite von u.a. Günter Grünwald, Andreas Giebel, Michael Altinger die Bairisch-Comedy-Serie Die Komiker (BR). Es folgte ihr erstes selbstgeschriebenes Solo-Programm Kellnerin Monique: Schmeckt‘s ned?, welches sie im März 2004 premierte und mit dem sie bis 2006 durch Süddeutschland und Österreich tourte. Der Durchbruch gelang ihr dann mit ihrem zweiten Bühnen-Solo Hauptsach g’sund, mit dem die Gruaberin von 2006 bis 2008 durch den süddeutschsprachigen Raum tourte. 2008 feierte Monika Gruber mit ihrem dritten Solo-Programm Zu schön, um wahr zu sein Premiere. Von April 2011 bis Dezember 2012 war sie mit ihrem vierten Solo-Programm Wenn ned jetzt, wann dann? erfolgreich in ganz Bayern und Österreich unterwegs. Im September 2011 gab Monika Gruber ihr Kino-Debut in der Erfolgskomödie Eine ganz heisse Nummer. 2012 bekam sie auch den Bayerischen Fernsehpreis als Beste Komikerin. Im Dezember 2012 haben sich Monika Gruber und Michael Niavarani spontan zusammen getan und duellierten auch im Februar/März 2013 als „Best of Beide“ mit einem pointierten Schlagabtausch die österreichischen und deutschen Bühnen. Von 2014 bis 2015 war Monika Gruber mit ihrem fünften Solo-Programm Irgendwas is’ immer live auf süddeutschen und österreichischen Bühnen auf Tour. Seit September 2016 ist sie mit ihrem, Viktor Gernot, mit dem  Programm Küss die Hand vorwiegend in Österreich unterwegs. Im März 2014 erschien bei Piper ihr erstes Buch mit dem Titel Man muss das Kind im Dorf lassen

Veranstalter: Erdinger Stadthallen GmbH, Alois-Schießl-Platz 1, 85435 Erding

Event speichern

Mi, 14.03.18

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Großer Saal
Kabarett
Reihenbestuhlung
Gastro: Foyerbar mit Crêpestand
Tickets: 37,50

Ticketshop:
Vorverkaufskasse am Alois-Schießl-Platz 1:
Mo/Mi/Fr 15-18 Uhr
und Di/Do 10-12 Uhr
Telefon: 08122/9907-12
(Mo-Fr 9-17 Uhr)
ticket@stadthalle-erding.de

Zurück

 © 2017 Erdinger Stadthallen GmbH | Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.